Rat & Hilfe > Gesundheit & Pflege
Psychosoziale Betreuungsangebote für psychisch und demenziell erkrankte Menschen (in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt e.V.)

Zielgruppe Psychisch und demenziell erkrankte Menschen sowie deren Angehörige

Angebot Gespräche, Gesprächskreise, gezielte Unterstützung

Ort Frankfurt am Main

Viele Menschen, die demenziell oder psychisch erkrankt sind, haben Probleme, ihren Alltag eigenständig zu bewältigen. Für sie hält die Psychosoziale Betreuung für psychisch und demenziell erkrankte Menschen ein speziell abgestimmtes Hilfeangebot bereit. Es umfasst Gespräche und Gesprächskreise ebenso wie konkrete Unterstützung und wendet sich auch an Angehörige. Vorrangiges Ziel ist, vorhandene Ressourcen zu nutzen und zu reaktivieren.

Informieren, beraten, betreuen

Professionelle Mitarbeiterinnen vermitteln Informationen über die jeweiligen Symptome und geben spezifische Ratschläge zum angemessenen Umgang mit der Erkrankung. Zur Entlastung der Angehörigen bieten sie bei Bedarf auch Betreuungen (Spielen, Musizieren, Vorlesen, Spazieren gehen etc.) vor Ort bei den Patientinnen und Patienten an. Auch ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch gehört zum Programm.

Die Psychosozialen Betreuung für psychisch und demenziell erkrankte Menschen ist ein Angebot der Evangelischen Diakoniestation Frankfurt am Main gemeinnützige GmbH in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt e.V. Zum Beratungs- und Betreuungsteam gehören eine Diplom-Psychologin, eine Diplom-Pädagogin sowie erfahrene Krankenschwestern. Alle Leistungen werden kostenfrei erbracht. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Sofortprogramms für die ambulante Pflege der Stadt Frankfurt am Main.

Kontakt

Evangelisches Pflegezentrum
Battonnstraße 26-28
60311 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 25 49 21 13
Fax. 069 / 25 49 21 98

Leitung: Helmut Täuber

copyright 2020 by Diakonisches Werk für Frankfurt am Main | Impressum