Rat & Hilfe > Kinder
Mobile Kinderkrankenpflege

Zielgruppe Kranke und schwerstkranke Kinder sowie deren Eltern

Angebot Häusliche Kinderkrankenpflege (gesamtes Spektrum der Pädiatrie), Beratung von Kindern und Eltern, Anleitung zu Pflege und Selbstpflege

Gebiet Stadtgebiet Frankfurt am Main und angrenzende Gemeinden

Bild: Zwei JungenKranke Kinder benötigen besondere Aufmerksamkeit und Pflege: professionelle medizinische Betreuung und intensive persönliche Zuwendung. Für beides steht die Mobile Kinderkrankenpflege. Sie hilft, Klinikaufenthalte auf eine minimale Dauer zu beschränken und stärkt Kinder und Eltern in ihrer Situation. Es zeigt sich, dass Pflege in häuslicher Umgebung den körperlichen und seelischen Zustand der kleinen Patienten entscheidend verbessert.


Persönliche Zuwendung für kleine Patienten

Seit 1979 pflegt ein Team aus examinierten Kinderkrankenschwestern nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Mit Ärzten, Krankenhäusern und Einrichtungen des Gesundheitswesens arbeiten die Kinderkrankenschwestern eng zusammen. Unabhängig von Herkunft, Religion und Weltanschauung, begleitet die Mobile Kinderkrankenpflege Kinder und Familien in ihrer besonderen Situation.

Bild: Junge mit PflegerinProfessionelle Pflege kommt ins Haus

Die Kinderkrankenschwestern kommen ins Haus nach Absprache mit Kinderarzt und Eltern bzw. Bezugspersonen. Auch an Wochenenden und Feiertagen gewährleisten sie die Versorgung. Abgerechnet wird direkt mit den Krankenkassen oder anderen Kostenträgern. Grundsätzlich ist eine Verordnung für Häusliche Krankenpflege durch den Kinderarzt erforderlich.

Leistungen im Überblick

Pflege von
  • Früh- und Mangelgeborenen sowie Risikokindern
  • Kinder mit akuten Erkrankungen wie
        Verbrühungen,
        Atemwegserkrankungen,
        Ernährungsstörungen
  • Chronisch kranken und behinderten Kindern
  • Schwerstkranken Kindern
  • Sterbenden Kindern
    und Begleitung ihrer Familien

Durchführung spezieller Behandlungen wie z.B.

  • Verbandwechsel
  • Injektionen
  • Infusionen
  • Magensonden legen und wechseln
  • Par- / enterale Ernährung
  • Zubereitung von Diätnahrung
  • Stomaversorgung
  • Einläufe
  • Katheteresieren

Förderung Mobile Kinderkrankenpflege

Die Mobile Kinderkrankenpflege ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir sind dankbar für jede Spende und Unterstützung.

Wir danken für die freundliche Unterstützung.

Cronstett- und Hynspergische evangelische
Stiftung zu Frankfurt am Main
Seit 1985 unterstützt die Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung zu Frankfurt am Main, eine der ältesten Stiftungen Frankfurts, die Mobile Kinderkrankenpflege.

Stadt Frankfurt am Main
Die Stadt Frankfurt am Main fördert die Einrichtung seit ihrer Gründung im Jahr 1979.

Frankfurter Allgemeine Zeitung
F.A.Z. „Leser helfen“ unterstütze die Mobile Kinderkrankenpflege im Rahmen der Weihnachtsspendenaktion 2005 und 2006.
Helfen auch Sie mit Ihrer Spende:

Spendenkonto
    
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel
    Konto-Nr.: 4 000 200
    BLZ: 500 605 00
    Haushaltsstelle: 512
    Stichwort: Mobile Kinderkrankenpflege

Hessischer Rundfunk, Fernsehsendung „maintower“
Einen Filmbeitrag zur Mobilen Kinderkrankenpflege aus der hr-Sendung maintower finden Sie hier:
Zum Abspielen des Videos bitte auswählen (neues Fenster öffnet sich):

Clementine Kinderhospital, Frankfurt am Main
Die Mobile Kinderkrankenpflege des Diakonischen Werks für Frankfurt am Main kooperiert eng mit dem Clementine Kinderhospital.

Kontakt

Mobile Kinderkrankenpflege
Kohlbrandstraße 16
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 45 20 60
Fax: 069 / 46 92 510
E-Mail: mobile.kinderkrankenpflege@t-online.de

copyright 2020 by Diakonisches Werk für Frankfurt am Main | Impressum