Rat & Hilfe > Senioren
Senioren Wohnanlage Westend

Zielgruppe Seniorinnen und Senioren, die sich selbst versorgen können

Angebot Seniorenwohnanlage in ruhiger, zentraler Lage mit Serviceangeboten

Ort Frankfurt am Main

Im Herzen des Frankfurter Westends mit seinem alten Villen- und Baumbestand liegt die Senioren Wohnanlage Westend des Diakonischen Werks für Frankfurt am Main. Hier, in einer bevorzugten Wohngegend der Mainmetropole, wohnen Senioren ruhig und dennoch zentral. Nur wenige Meter sind es zu Geschäften, dem renommierten Café Laumer und zum Palmengarten. Arztpraxen und Apotheken sind ebenso bequem zu Fuß erreichbar wie die Haltestellen von Bus und U-Bahn. Von hier sind es nur wenige Minuten Fahrzeit in die Frankfurter Innenstadt oder zur Fußgängerzone von Frankfurt Bockenheim mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

Wohlfühl-Wohnen im Westend

Bild: Seniorin Ein Zuhause, so richtig zum Wohlfühlen - wo man sich gut aufgehoben weiß und dennoch mitten im Leben steht. Wer wünscht sich das nicht für sein Alter? Die Seniorenanlage Westend bietet genau das. Mit 10 Zwei- sowie 47 Eineinhalb-Zimmer-Wohnungen. Sie umfassen jeweils ein Wohnzimmer mit Balkon, ein Schlafzimmer, Küche sowie ein Bad mit Dusche und bieten alles, was angenehmer Wohnkomfort erfordert. Großzügige Gemeinschaftsräume und liebevoll gestaltete Flure tragen dazu ebenso bei wie ein grünes Außengelände.

Selbständig bleiben – Angebote gezielt nutzen

Bild: gemeinsames KaffeetrinkenWohnen mit Servicecharakter lautet die Devise. Hier können Senioren selbstständig leben: sich selbst versorgen, den Alltag möglichst eigenständig organisieren, die vielfältigen Freizeit- und Kulturangebote Frankfurts nutzen. Ziel ist schließlich, den Eintritt von Pflegebedürftigkeit möglichst zu verhindern oder hinauszuzögern. Hilfsangebote können die Bewohnerinnen und Bewohner ganz gezielt nutzen – je nach dem, welche Unterstützung sie wann benötigen. Dazu gehören unter anderem eine tägliche Sprechstunde, Einzelbesuche der Leiterin sowie ambulante Krankenpflege, die ins Haus kommt.

Lebensqualität - mit Sicherheit!

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen, beraten und fördern Kontakte unter den Bewohnerinnen und Bewohnern. Zum Beispiel mit dem Brentanoclub, einem beliebten Freizeitangebot. Denn Gemeinschaft wird in der Senioren-Wohnanlage ebenso groß geschrieben wie Geborgenheit und Sicherheit: Jede Wohnung ist an eine Senioren-Notrufzentrale angeschlossen, so dass im Notfall jederzeit professionelle Hilfe erreichbar ist. Ein Zivildienstleistender unterstützt die Senioren mit kleinen Hilfeleistungen, etwa bei Einkäufen oder als Wegbegleitung. Der Hausmeister ist zu festen Zeiten vor Ort erreichbar und wohnt in der Anlage.

Bei eintretender Pflegebedürftigkeit vermitteln wir in geeignete Alten- und Pflegeheime und begleiten den Übergang.

Das Angebot der Seniorenanlage richtet sich an Senioren, die in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. Sie müssen beim Amt für Wohnungswesen der Stadt Frankfurt als Wohnungssuchende gemeldet sein. Vordrucke und Merkblätter erhalten Sie beim Pförtner des Amtes in der Adickesallee 67 bis 69.

 

Kontakt

Senioren-Wohnanlage Westend
Brentanostraße 21-25
60325 Frankfurt
Tel.: 069/ 72 91 67 (Mo. bis Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr)
Fax: 069/ 71 40 88 86

Büro:
Brentanostraße 23

Leiterin: Lily Konopik

Anfahrt: mit den U-Bahnen U6 und U7 (Haltestelle Westend) sowie mit der Buslinie 36


copyright 2020 by Diakonisches Werk für Frankfurt am Main | Impressum